Das freitragende Schiebetor für Ihre Einfahrt - INOVA

Das INOVA Schiebe­tor steht seit mehr als 40 Jahren für Qualität, Sicherheit und Langlebig­keit. Eine hoch­automatisierte Fertigung und strenge Qualitäts­kriterien ermöglichen eine lange Lebens­dauer von 15 bis 25 Jahren. Geringe Folge­kosten für Wartung und Instandhaltung machen freitragende INOVA Schiebetore der Reihen Industrie und Standard sowie INOVA SilverLine Aluminium­schiebe­tore zu einer wirtschaftlich attraktiven Investition.

Schiebetor freitragend - Das Schiebetor ohne Laufschiene

Ob für den manuellen Betrieb mit wenigen Öffnungszyklen am Tag oder elektrisch betrieben für eine hohe Zahl an Öffnungszyklen, INOVA Schiebetore sind ein Garant für Zuverlässigkeit. Egal, ob mit relativ kleiner lichten Durchfahrt von 4 m, 5 m, oder 6 m, oder einer lichten Durchfahrt von 16 m, bzw. zweiflügelig sogar 32 m. Informieren Sie sich über Zubehör und Ausstattungsvarianten, den prämierten innenliegenden Antrieb der INOVA-Schiebetore sowie dem Korrosionsschutz und der Pulverbeschchtung unserer freitragenden Schiebetore der Reihen INOVA Industrie, INOVA Standard und INOVA SilverLine.

Freitragendes gelbes INOVA Industrie Schiebetor
Industrie
Der Dauerläufer
Stahl-Schiebetor freitragend Typ INOVA Standard
Standard
Die kluge Wahl
Schiebetor aus Aluminium Typ INOVA SilverLine
SilverLine
Die pure Eleganz

Schiebetor Industrie

Der Dauerläufer

Das INOVA Industrie Schiebetor überzeugt durch Ausdauer und Flexibilität. Die robuste Stahl­kon­struktion mit dem kraftvollen Dreh­strom­motor garantiert auch bei enorm hohem Durchfahrts­verkehr einen zuver­lässigen Betrieb. Mit einer max. Durchfahrtsbreite von bis zu 16 m (2-flügelig bis 32 m) und umfang­­reichen Extra­ausstattungs­optionen lässt dieses Schiebetor keine Wünsche offen.

Schiebetor Standard

Die kluge Wahl

Mit dem INOVA Standard Schiebetor aus Stahl investieren Sie nicht mehr als nötig. Durch den konsequenten Fokus auf die wesentlichen Kunden­bedürfnisse, bei gleich­zeitig hohem Qualitäts­anspruch, ist die Standard Schiebe­toranlage die ideale Lösung für viele normal-frequentierte Einfahrten mit bis zu 9 m Durch­fahrtsbreite. Sicherheit und Langlebigkeit stehen auch hier an erster Stelle.

Schiebetor SilverLine

Eleganz aus Aluminium

Das INOVA SilverLine Schiebetor fällt durch seine elegante Aluminium­konstruktion sofort auf. Die dezenten Silberstreifen im Ober- und Unter­holm machen das SilverLine Schiebetor einzig­artig und unverwechselbar. Das gerad­linige Design­ fügt sich nahtlos in moderne Bau­­vor­haben mit hohem architektonischen Anspruch ein. Die wirtschaftliche Modular­bauweise sorgt außerdem für ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis.

Teleskopschiebetor INOVA
Teleskoptor
Das Raumwunder
Freitragendes INOVA-Schiebetor Holzfüllung
Sondertor
Der Individualist
Schiebetor freitragend INOVA Dachser
REFERENZEN
Überzeugen Sie sich selbst

Teleskopschiebetor

Das Raumwunder

Das INOVA Teleskop­schiebetor ist die ideale Lösung für Ein­fahrten mit begrenztem Tor­aufschiebe­bereich, bei gleichzeitig großem Bedarf an Durchfahrts­breite. Das Schiebetor besteht aus 3 teleskop­ierbaren Torflügeln, bei denen der mittlere Torflügel parallel zu den äußeren beiden Torflügeln verläuft und damit bis zu 30 % Platz einspart.

Sonderschiebetor

Der Individualist

Seit mehr als 40 Jahren entwickelt und vertreibt Berlemann hochwertige Schiebetor­anlagen. Unsere Erfahrung zeigt, dass viele Projekte kreative und technisch anspruchsvolle Sonderschiebetore beinhalten. Als Torbau-Spezialist bieten wir Ihnen gerne unser ge­sammeltes Know-how an und erarbeiten eine indi­viduelle Lösung für Sie.

Referenzen

Überzeugen Sie sich selbst

Anspruchs­volle Privat­­kunden, öffentliche Ein­richtungen und viele Markt­führer im Gewerbe- und Industrie­bereich sind von INOVA Schiebe­tor­anlagen restlos überzeugt. Ver­schaffen Sie sich einen detaillierten Eindruck über unsere Referenzprojekte, die wir in enger Zu­sam­men­arbeit mit unseren quali­fi­zierten Fachhändlern ver­wir­klicht haben.

Freitragende INOVA Schiebetore im Vergleich

Was unsere freitragenden INOVA Schiebetore allesamt verbindet, ist die hochwertige Verarbeitung in der Herstellung, am Standort im münsterländischen Neuenkirchen.
Einen Überblick über Leistungseigenschaften bekommen Sie in folgenden Tabellen.

  • Grundausstattung
     
    Haupt­einsatz­bereiche
    Ausführung
    Torflügel
    Führungssäule
    Torlaufge­schwindigkeit
    Lichte Durch­fahrts­breite (LD)
    Torhöhe
    Unterholm­varianten*
    Antrieb
    Antriebs­leistung
    Einschalt­dauer
    Oberfläche
    Standard­farben*
    Torfüllung
    Sicherheits­einrichtung
    Schlüssel­taster
    Funksteuerung, Einkanal
    Verschleiß­schutz­leiste
    Spann­ein­richtung

    * Extraaus­stattung erhältlich

    Industrie Standard SilverLine
    Hochsicherheit
    Industrie
    Gewerbe
    Industrie
    Gewerbe
    Gewerbe
    Privat
    freitragende Schiebetoranlage
    ohne Laufschiene
    in der Durchfahrt
    freitragende Schiebetoranlage
    ohne Laufschiene
    in der Durchfahrt
    freitragende Schiebetoranlage
    ohne Laufschiene
    in der Durchfahrt
    Stahl, geschweißt Stahl, geschweißt Aluminium, geschraubt
    Stahl, geschweißt Aluminium, geschraubt Aluminium, geschraubt
    bzw. Stahl, geschweißt
    ca. 25cm/s* ca. 25cm/s ca. 25cm/s
    1-flügelig bis 16m
    2-flügelig bis 32m
    1-flügelig bis 9m 1-flügelig bis 13m
    bis 2,4m*
    bis 2m
    bis 2,4m
    160mm · 200mm
    280mm · 400mm 
    160mm · 200mm 200mm · 240mm
    340mm · 440mm 
    innenliegender
    INOVA-Antrieb
    innenliegender
    INOVA-Antrieb
    innenliegender
    INOVA-Antrieb
    0,18kW bis 7m LD
    0,37kW bis 10m LD
    0,75kW bis 16m LD
    0,18kW bis 7m LD
    0,37kW bis 9m LD
    0,18kW bis 9m LD
    0,37kW bis 13m LD
    100% 100% 70%
    doppelt
    pulverbeschichtet
    doppelt pulverbeschichtet eloxiert oder
    pulverbeschichtet
    6005 Moosgrün
    7016 Anthrazitgrau
    7030 Steingrau
    9010 Reinweiß
    Inometallic
    6005 Moosgrün
    7016 Anthrazitgrau
    7030 Steingrau
    9010 Reinweiß
    Inometallic
    6005 Moosgrün
    7016 Anthrazitgrau
    7030 Steingrau
    9010 Reinweiß

    Stabfüllung*
    Quadratrohr 25
    Stabfüllung*
    Quadratrohr 25
    Stabfüllung
    Quadratrohr 30
    2 Lichtschranken
    5 aktive Kontaktleisten
    Not-AUS
    2 Lichtschranken
    5 aktive Kontaktleisten
    Not-AUS
    2 Lichtschranken
    5 aktive Kontaktleisten
    Not-AUS
    innen, außen innen, außen innen, außen
    Ja Ja Ja
    Ja
    *
    *
    Ja
    -
    -
  • Extraausstattung
     
    Beschichtung in Sonderfarben
    Höhen­zwischen­maß
    Breiten­zwischen­maß
    Verschleiß­schutzleiste
    Zacken­leiste
    Zaun­anschluss
    Reflektieren­des Warnband
    Seitl. Personen­tür
    Schlüsseltresor
    LED-Rund­um­leuchte
    Blitzleuchte
    Mehrkanal-Funkempfänger
    Induktionsschleife
    Kartenleser Ansteuerung
    Wochenzeitschaltuhr
    Gegensprechanlage
    Zusätzliche Kontaktleisten
    Sonder-Torfüllung
    Bauseitige Torfüllung
    Schnelllauf­einrichtung
    Sanftanlauf
    Extra Lei­stungs­steigerung
    Gefälle­anpassung
    Sonderhöhe >2,4m
    Mobilfunk­steuerung
    Jahres­zeit­schaltuhr
    Sonder­steuer­ung z.B. Schleu­sen-, Ampel­steuerung
    Verknüpfung mit Brand­melde­zentrale
    Industrie Standard SilverLine
    Ja
    Ja
    Ja
    Ja Ja Ja
    Ja ½m ½m
    enthalten Ja Ja
    Ja Ja Ja
    Ja Ja Ja
    Ja Ja Ja
    Ja
    Ja
    Ja
    Ja Ja Ja
    Ja Ja Ja
    Ja Ja Ja
    Ja Ja Ja
    Ja Ja Ja
    Ja
    Ja
    Ja
    Ja Ja Ja
    Ja Ja Ja
    Ja Ja Ja
    Ja
    Doppel-
    stabgitter
    -
    Ja - -
    Ja
    -
    -
    Ja - -
    Ja
    - -
    Ja - -
    Ja - -
    Ja
    -
    -
    Ja - -
    Ja
    -
    -
    Ja            
    -
    -

Der INOVA Schiebetorantrieb

Weitere Extra­aus­stattung und Sonder­anferti­gungen auf An­frage. Unsere Spezialisten beraten Sie gerne!

Schiebetorantrieb eines freitragendes Tores

Der INOVA Schiebetorantrieb ist das Ergebnis aus vielen Jahren Ingenieurs­kunst. Sämtliche elektrische Schiebe­tore, die unser Produktions­werk im Münsterland verlassen, werden mit dem hoch­modernen und ausgezeichneten INOVA Drehstrom­antrieb ausgestattet.

Je nach Größe des Unterholms, die abhängig ist von der Breite der lichten Durchfahrt, von der Höhe sowie der Füllung des Schiebetorflügels und den voraussichtlichen Öffnungszyklen, gibt es den INOVA Schiebetorantrieb in unterschiedlichen Dimensionen.

Kurze Wartezeiten
Die serienmäßige Torlauf­geschwindigkeit beträgt schnelle 0,25 m/s. Die optionale Schnell­laufoption ermög­licht je nach Torgröße bis zu 0,5 m/s.

Schiebetor freitragend Piktogramm

Geringe Gesamtbetriebskosten
Durch Ver­meidung wartungs­intensiver und stör­anfälliger Bauteile wie z.B. Zahn­stangen ist der INOVA Antrieb extrem verschleiß- und wartungsarm.

Schiebetor Freitragend gute Investition Piktogramm

Sicherheit durch Qualität
Die Integration der Antriebseinheit im Torunterholm schützt den Antrieb vor Witterungs­einflüssen sowie Vandalismus und Manipulation.

Schiebetor freitragend extrem sicher

Immer einsatzbereit
Der INOVA Antrieb ist mit ausreichend Leistungs­reserven versehen und sorgt auch bei extremer Witterung für einen zuverlässigen Betrieb.

Schiebetor freitragend 24h einsatzbereit

Unerreichte Torlaufruhe
4 hochwertige Antriebs­räder sorgen für eine enorme Tor­laufruhe. Der Schiebe­torbetrieb ist dabei akustisch kaum wahrnehmbar.  

Schiebetor freitragend leise

Schiebetor Elektrisch - Bedienen Sie Ihr freitragendes Schiebetor, wie Sie möchten

Schaltschrank eines elektrisch betriebenen Schiebetors
Die Führungssäule der freitragenden elektrischen INOVA-Schiebetore dient als Schaltschrank der Steuerungselektronik

Elektrische Schiebetore sind nicht nur ein nice to have. Sie bieten ideale Möglichkeiten, ein Schiebetor im Alltag komfortabel zu bedienen. In einigen Bereichen ist es sogar notwendig, ein Schiebetor elektrisch bedienen zu können. Egal ob es sich um eine hochfrequentierte Einfahrt handelt oder das Tor nur sporadisch geöffnet werden muss, die INOVA Schiebetorserien bieten für jede Anforderung die entsprechende Lösung. Bei elektrischen Schiebetoren ist die Steuerungselektronik hofseitig in der Führungssäule aus Stahl (INOVA Industrie) oder Aluminium (INOVA Standard, INOVA SilverLine) verbaut. Die Tür als Zugang zur Steuerungselektronik lässt sich leicht öffnen und ist trotzdem ideal vor Wassereintritt geschützt.

So verschieden die Freigelände sind, die die elektrischen INOVA-Schiebetore verschließen, so unterschiedlich sind auch die Steuerungsmöglichkeiten. Je nach Torserie können Sie sich für verschiedene Bedienungsmöglichkeiten entscheiden. Von Handsendern mit denen Sie Ihr Tor bequem aus dem Auto öffnen und schließen, über Induktionsschleifen, die registrieren, wenn ein Auto oder LKW sich nähert, bis hin zur Mobilfunkbedienung sind die Möglichkeiten nahezu unbegrenzt. 

Damit sämtliche Steuerungsfunktionen optimal genutzt werden können, ist die modular aufgebaute Steuerungselektronik der elektrischen Schiebetore erweiterbar. Ein kräftiges Leistungsteil sorgt dabei für einen störungsfreien Dauerbetrieb. Viele Tausend elektrische INOVA-Schiebetore sind tagtäglich und teilweise seit Jahrzehnten zuverlässig im Einsatz, ganz egal, ob sie über komplexe Steuerungssysteme oder allein über den Schlüsselschalter in der Säulentür bedient werden. Jedes Schiebetor ist selbstverständlich ebenso in manueller Ausführung erhältlich. Um sich ein Bild unserer unterschiedlichen freitragenden Schiebetore zu machen, werfen Sie gerne einen Blick auf unsere Referenzen. Hier können Sie sich einen Eindruck von unterschiedlichen Toren für unterschiedliche Anforderungen machen.

Sicherheit für elektrische Schiebetore

Sobald elektrische Schiebetore zum Einsatz kommen sollen, muss über Sicherheitsfunktionen nachgedacht werden. Ein Tor, das beispielsweise aus einem Pförtnerhäuschen bedient wird, ist möglicherweise nicht einsehbar. Ein Schiebetor, das mit einem Handsender geöffnet wird, liegt eventuell hinter einer Kurve, sodass sich auch hier der Flügel bewegt, ohne dass der Bedienende es beobachten kann. Genauso ist es mit einem verbauten GSM-Modul. Hier kann ein Tor nur durch einen Anruf bedient werden. Um in all diesen Fällen sicherzustellen, dass keine Gefahren entstehen, sind Sicherheitseinrichtungen notwendig und vorgeschrieben.
Um die höchstmögliche Sicherheit zu gewährleisten, werden alle automatischen, elektrischen INOVA Schiebetore mit 5 aktiven Kontaktleisten und 2 Lichtschranken ausgestattet. Bevor unsere Schiebetore das Werk verlassen, werden sie einem umfassenden Sicherheits- und Funktionstest unterzogen, sodass Sie sichergehen können, dass die Schiebetoranlage mit all ihren Sicherheitseinrichtungen einwandfrei funktionert. Selbstverständlich entspricht jedes INOVA Schiebetor den geltenden Normen und Richtlinien und trägt das CE-Kennzeichen.

Ein Alleinstellungsmerkmal aller INOVA Schiebetorantriebe ist die Integration im Unterholm der Schiebetoranlage.

Alle INOVA-Schiebetore, ob aus Stahl der Aluminium werden noch bei uns im Werk mit dem Antrieb vereint. In einer umfassenden Qualitätssicherung wird dabei sichergestellt, dass auch alle Sicherheitseinrichtungen einwandfrei und normgerecht funktionieren, bevor ein Tor ausgeliefert und an seinem Bestimmungsort endgültig montiert wird. Ein ausgeklügeltes System zur Notentriegelung stellt sicher, dass die Schiebetore im Falle eines Stromausfalls, o. ä. manuell bedient werden können. Neben dem eleganten Erscheinungsbild bringt der INOVA Schiebetorantrieb viele weitere Vorteile für elektrische Schiebetore mit sich.

Zubehör und Ausstattung

Freitragende INOVA Schiebetore werden bei uns mit verschiedenen Zubehörmöglichkeiten angeboten. Zubehör- und Ausstattungsvarianten sind abhängig vom Verwendungszweck der Schiebetoranlage, vom Gelände auf dem das Tor montiert werden soll, von den notwendigen Sicherheitseinrichtungen und letztendlich oft vom Wunsch des Betreibers. Um den individuellen Anforderungen gerecht zu werden und das ideale Tor für jedes Freigelände anbieten zu können, gibt es neben den verschiedenen INOVA-Schiebetorreihen eine große Zubehörliste, insbesondere für INOVA Industrie-Schiebetore. Was alle unsere Tore vereint ist, dass sie samt Zubehör betriebsfertig die Fertigung verlassen. Wer sich für ein INOVA-Schiebetor entscheidet, der kann sicher sein, dass alle Komponenten und jegliches Zubehör schon im Werk verdrahtet und angeschlossen wurde und einwandfrei funktioniert.

Schiebetor mit Tür – Der Personendurchgang in der Hauptdurchfahrt

Schiebetor mit Gehtür Referenz Friedlein
Bildergalerie: Seitliche Personentür/Gehtür am INOVA Industrie-Schiebetor
Seitliche Personentür/Gehtür am INOVA Industrie-Schiebetor
Schiebetor mit Gehtür Referenz Friedlein
Bild 1 von 5
Seitliche Gehtür an INOVA Schiebetor
Seitliche Gehtür an INOVA Schiebetor
Bild 2 von 5
Zweifarbige Schiebetoranlage mit passender Tür
INOVA Drehflügeltor als Personentür
Bild 3 von 5
Teilgeöffnetes INOVA Schiebetor
INOVa Schiebetor zum Teil geöffnet
Bild 4 von 5
Teilgeöffnetes INOVA Schiebetor
Öffnung für Fußgänger
Bild 5 von 5

Viele Freigelände müssen nicht nur für LKW und Autos sicher und schnell geöffnet und verschlossen werden. Fußgänger möchten ebenso ein Gelände betreten oder verlassen. Hier bietet es sich an, eine seitliche Tür als Gehtür, bzw. Personentür in das Sicherungskonzept zu integrieren.
Mit Berlemann als Systemanbieter für den Freigeländeschutz haben Sie auch hier den richtigen Partner an ihrer Seite. Mit einem INOVA-Drehflügeltor, das seitlich im passenden Design für Ihre Corporate Identity verbaut werden kann stellen Sie sicher, dass Personen das Gelände, unabhängig von der Nutzung des Schiebtors, betreten können.
Ein INOVA-Schiebetor bietet mit durchdachten Steuerungsmöglichkeiten aber auch die Option einer Teilöffnung. Das bedeutet: mit einem Befehl wird dem Tor mitgeteilt, sich nicht komplett, sondern nur teilweise zu öffnen. Eine Person kann dann durch das teilgeöffnete Tor gehen, bevor es wieder schließt.

Schiebetor aus Holz - Die Füllung machts

Schiebetor mit Holzfüllung
Bildergalerie: Schiebetor Holz
Schiebetor Holz
Schiebetor mit Holzfüllung
Schiebetor mit Holzfüllung
Bild 1 von 4
Schiebetor Blechfüllung
Schiebetor Vollblechfüllung
Schiebetor mit Vollblechfüllung
Bild 2 von 4
Schiebetor Industrie zweifarbig
zweifarbiges Industrie-Schiebetor
INOVA Industrie Schiebetor zweifarbig
Bild 3 von 4
SilverLine zweifarbig
zweifarbiges Schiebetor in Firmenfarben
INOVA SilverLine zweifarbig
Bild 4 von 4

Ein Schiebetor ist nicht allein zur Absicherung von Geländen wichtig. Es ist in vielen Bereichen das erste, was Ihre Gäste sehen. Deshalb ist es uns besonders wichtig, auch optisch auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse einzugehen. Unsere Schiebetore der Reihen Industrie und Standard sind grundsätzlich aus Stahl und als Füllung mit Quadratstäben gefertigt. Unsere SilverLine- Reihe wird aus Aluminium produziert. Da unsere Tore grundsätzlich freitragend sind und sowohl bei elektrischen, als auch bei manuell betriebenen Schiebetoren Rollen, bzw. die Antriebseinheit im Unterholm integriert sind, ist der Unterholm ein entscheidendes Bauteil unserer Schiebetore. Wünschen Sie ein Schiebetor aus Holz, ist es grundsätzlich möglich, eine bauseitige Füllung vorzusehen. INOVA Sonderkonstruktionen erlauben es allerdings, beispielsweise Holzfüllungen bauseitig zu verbauen. Auch Blech- oder Lochblechfüllungen, genietet oder geklebt, machen ein Schiebetor zu einem Hingucker. Farblich sind Ihnen für unsere Schiebetore im Rahmen der RAL-Palette keine Grenzen gesetzt. In der Hauseigenen Pulverbeschichtungsanlage können wir Ihr Schiebetor passend in Ihren Firmenfarben beschichten. Auch Farbkombinationen zwischen Flügel und Führungssäule, bzw. Einlaufpfosten sind möglich. Bei unseren SilverLine Aluminium Schiebetoren sind sogar im Schiebetorflügel Farbkombinationen möglich.

Schiebetore im Gefälle

INOVA Schiebetor im Gefälle
INOVA Schiebetor im Gefälle. Die Besonoderheit: Durch eine speziell entwickelte Gefällebremse bewegt sich der Flügel auch freilaufend im Notbetrieb nicht.

Bei den Planungen eines Schiebetors ist die Beschaffenheit des Geländes von ele­mentarer Be­deutung. Grundsätzlich ist es möglich, Schiebetore im Gefälle zu montieren. Hier gibt es allerdings viele sicherheitsrelevante Punkte zu beachten, die die Konstruktion dieser Schiebetore ver­kompliziert. Durch das Eigengewicht des Schiebetorflügels besteht die Gefahr, dass der Flügel im NOT-­Betrieb, also im freilaufenden Zustand, ungehalten das Gefälle hinunter "schießt". Hier wirkt bei INOVA Schiebe­toren eine Gefällebremse entgegen, mit der sichergestellt werden kann, dass der Flügel im freil­aufen­den Zustand gehalten wird. Fragen Sie für Ihr Schiebetor mit Gefälle gerne an und lassen Sie sich indi­viduell von unseren Experten beraten.

INOVA Dreifach-Korrosionsschutz

INOVA Stahl-Schiebetore in den Serien Industrie und Standard sind dreifach geschützt. Alle Stahl-Komponenten sind feuerverzinkt nach DIN EN ISO 1461 oder sendzimierverzinkt. Die Verzinkung bildet die Grundlage des Korrosions­schutzes. Für einen langfristigen Korrosions­schutz wird zusätzlich eine doppelte Pulver­beschichtung aufgetragen. Diese Dreifach­behandlung ist lang­anhaltend, bietet eine größtmögliche Beschichtungs­­qualität und ist ausgesprochen umweltfreundlich.

Aufbau der INOVA Pulverbeschichtung
Aufbau Korrosionsschutz

Um sicher­zustellen, dass alle INOVA Schiebetore unsere Fertigung mit einem perfekten Pulver­ergebnis verlassen, werden vor der doppelten Pulver­­beschichtung die verzinkt geschweißten Komponenten sorgfältig überprüft.

Im ersten Schritt folgt die Vorbehandlung durch manuelles Putzen. Hierbei werden Unebenheiten (Zinkspitzen o. ä.) beseitigt, die insbesondere bei feuerverzinkten Werkstücken vorkommen können. Danach folgt die mechanische Pulver- Vorbehandlung durch Strahlen (Sweepen). Hierbei werden die Schiebetore mit einer Mischung aus abgerundeten und scharfkantigen Stahlkörnern beschossen. Durch diesen Arbeitsschritt wird die Tor­oberfläche aufgeraut, sodass ideale Haftungs­­bedingungen entstehen. Das ergibt eine perfekte Vorbereitung für die anschließende Pulver-Doppelbeschichtung.

Die INOVA Doppel-Pulver­­beschichtung besteht aus einer Epoxy-Grundierung und einer Polyester-Deck­beschichtung. Das lösemittel­freie Pulver wird in unserer hauseigenen Beschichtungs­anlage in automatischen Pulverkabinen aufgetragen. Ausgewählte Stellen werden zusätzlich von Hand beschichtet. Alles für ein bestmögliches Beschichtungs­ergebnis.

Schiebetorflügel Pulverbeschichtung
Pulverbeschichtung

Für die Grundierung wird zunächst das Epoxypulver gleichmäßig aufgetragen. Im Anschluss passieren die Schiebetore den Industrieofen. Hier wird die Pulvergrundierung bei ~170 °C zu einer Schicht von ca. 80 µm eingebrannt. Die Grundierung bringt zwei Vorteile mit sich: Sie sorgt neben der bestehenden Verzinkung für einen zusätzlichen Korrosionsschutz. Außerdem dient sie der Haft­vermittlung zwischen dem Schiebetor und der nachfolgenden Polyester- Deckbeschichtung.

Dann folgt die INOVA Pulverbeschichtung. Sie zeichnet sich durch maximale Witterungs- und UV-Beständigkeit sowie eine hohe Schlag- und Kratz­festigkeit aus. Grundlage dieser herausragenden Eigenschaften ist ein hochwertiges Polyesterpulver, welches bei 200 °C ebenfalls auf eine Mindestschichtstärke von 80 µm eingebrannt wird.

Damit sich INOVA Schiebetore farblich in jedes Corporate Design perfekt einfügen, pulvern wir unsere Produkte standardmäßig in jeder RAL-Farbe. Auch Farbwünsche die darüber hinaus gehen, lassen sich jederzeit verwirklichen. Architekten, Planer und Zaunbauer können sicher sein, dass ihr Projekt nicht nur qualitativ, sondern auch optisch ein Highlight wird.

In der Grundausstattung bieten wir die RAL-Farben 6005 (Moosgrün), 7016 (Anthrazitgrau), 7030 (Steingrau), 9010 (Reinweiß) und INOMETALLIC. Die Farbe INOMETALLIC ist eigens von Berlemann konzipiert worden, um farblich perfekt mit Feuerverzinkten Anschluss­elementen, wie Zäunen oder Personentüren, kombiniert zu werden.

Fundamente für freitragende Schiebetore

Fundamente für freitragende INOVA Schiebetore
Fundamente für freitragende INOVA Schiebetore

INOVA Schiebetore öffnen und schließen Einfahrten ohne Laufschiene. Um die Kräfte, die sich aus der Konstruktion ergeben aufzunehmen, ist es notwendig, das Fundament exakt nach Vorgabe zu betonieren.

Je nach Maß des Schiebetors sind die Dimensionen des Fundaments unter­schiedlich. Allgemein gilt für INOVA Schiebetore, dass sie frostfrei und mindestens 800 mm tief ge­gründet sein müssen. Der Beton muss konstruktiv bewehrt sein und der Festigkeitsklasse C25/30 ent­sprechen. Wenn wir von einem Fundament sprechen sind allerdings mehrere Block­fundamente gemeint.

Ein Hauptfundament trägt die größte Last Ihrer Schiebetoranlage. Auf diesem werden die Führungs­säule und das Gegenlager montiert. Dieses Fundament dient in erster Linie dazu, die Masse des Schiebe­tors vertikal zu halten. Wegen nicht zu unterschätzender Windlasten dient dieses Fundament aber ebenso auch dazu, horizontale Kräfte aufzunehmen. Zum Hauptfundament kommen zwei weitere Funda­mente. Sie tragen den Einlaufpfosten sowie die hintere Auflaufrolle. Diese Fundamente sind wesentlich kleiner dimensioniert, aber nicht weniger maßgeblich um das freitragende Schiebetor pass­genau zu mon­tieren. Je nach Bo­den­klasse kann es sein, dass die Fundamente zu vergrößern sind. Hier sind bauseitig alle maßgeblichen Informationen, möglicherweise auch mit einem Bodengutachten, einzuholen. Die von uns bereit­gestellten Fundament­größen sind für die Boden­klassen 3 und 4 errechnet.

Bodenklasse 3: Leichter Boden, der aus nicht bindigem oder schwach bindigem Sand, Kies oder einem Sand-Kiesgemisch besteht.

Bodenklasse 4: Mittelschwer lösbarer Boden. Gemisch von Sand, Ton oder Schluff, sowie bindige Bodenarten mit leichter bis mittlerer Plastizität.

Ausgesprochen wichtig für die Montage eines freitragenden Schiebetors sind absolut plane Oberflächen. Wenn der Beton entsprechend abgezogen wurde und die Oberfläche eben und ohne Körnung vorbereitet ist, ist die ideale Grundlage für die Tormontage geschaffen.


Anwendungsbeispiele freitragender INOVA Schiebetore

Machen Sie sich ein Bild von den unterschiedlichen Bereichen, wie großen und kleinen Industrieeinfahrten oder privaten Geländen, in denen unsere freitragenden INOVA Schiebetore immer ein ästhetisches Bild abgeben und sich hervorragend ins Corporate Design einfügen. INOVA Schiebetore aus Stahl oder Aluminium können auch Ihre Zufahrt langfristig und zuverlässig absichern. Für weitere Infos zu unseren Reihen INOVA Industrie, INOVA Standard und INOVA SilverLine, sowie zu unseren Drehflügeltoren, Zaun-, Zutritts- und INOVA PeriNet Detektionssystemen, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.


FAQ
  • Gibt es gebrauchte Schiebetore?

    Diese Frage müssen wir mit NEIN beantworten.
    INOVA-Schiebetore sind, insbesondere bei regelmäßiger Wartung durch INOVA-Zertifizierte Servicepartner, eine Investition für Jahrzehnte. Dadurch, dass INOVA Schiebetore, auch in der Standard-Reihe, angepasst auf das jeweilige Freigelände hergestellt werden, ist es nahezu unmöglich, ein in Länge, Höhe und Ausstattung passendes Schiebetor zu finden. Einen Gebrauchtmarkt gibt es aus diesen Gründen ebenso wenig.

  • Schiebetor, Hoftor, freitragend - was ist was?
    Schiebetor INOVA Industrie blau geöffnet von Berlemann Torbau GmbH

    Schiebetore, Hoftore, Hofschiebetore, Einfahrtstore, Industrietore. Gemeint ist oft dasselbe. Ein Tor, dass sich seitlich zur Einfahrtsrichtung eines Geländes bewegt und das Freigelände, bzw. die Einfahrt sicher verschließen kann. Freitragende Schiebetore, bzw. Schiebetore die Freitragend konstruiert wurden, werden auch umschrieben als schwebende Schiebetore, oder schlicht Schwebetore. Gemeint ist hier ein Schiebetor, dass ohne Führungsschiene, Laufschiene oder am Unterholm montierte Laufrollen auskommt. Das freitragende Schiebetor hat das klassische Rolltor in vielen Bereichen abgelöst. Das Tor öffnet und schließt ohne Bodenberührung. 

  • Schiebetor Aluminium

    INOVA Schiebetore gibt es in den Reihen Industrie, Standard und SilverLine. Unsere Aluminium-Torserie SilverLine ist die jüngste der Firmengeschichte. INOVA Schiebetore aus Aluminium werden in der eigens für diesen Zweck entwickelten, hochmodernen und präzisen Produktionsstraße gefertigt. Diese ökonomische Herstellungsweise erlaubt es, hochqualitative Tore zu einem attraktiven Preis anzubieten.

  • Schiebetor ohne Ausleger?

    Damit ein Schiebetor freitragend Ihre Einfahrt sichert, öffnet und schließt, ist es notwendig, den Schiebetorflügel mit einem Ausleger, bzw. Dreieck zu verlängern. In unseren Fundamentplänen ist hierbei vom sog. E-Maß, dem Einspannmaß die Rede. Dieses Maß bewegt sich in aller Regel im Bereich von 40 %. Zur eigenen Berechnung Ihres geplanten Tores addieren Sie zur lichten Durchfahrt 40 %. Dann kennen Sie die Gesamtlänge des benötigten Unterholms. So wissen Sie, welchen Aufschiebebereich ein übliches Schiebetor braucht. Falls Sie deutlich weniger Platz zur Verfügung haben, bietet sich ein INOVA Teleskopschiebetor an. Hier können im Aufschiebebereich teilweise weit mehr als 30 % eingespart werden.

  • Schiebetor Bausatz

    Bei Berlemann bekommen Sie montagefertige Schiebetore. Regelmäßig geschulte Facherrichter, Händler und Vertriebspartner kennen unsere Tore und wissen zu schätzen, dass sie weit mehr als 20 Jahre zuverlässig laufen. Unsere INOVA-Schiebetore sind nicht als Bausatz erhältlich. Das hat verschiedene Gründe. Wir möchten sichergehen, dass unsere Tore von Experten montiert werden, denn insbesondere was unsere preisgekrönte Antriebstechnik angeht, sind kleine Details entscheidend. Hinzu kommt die Tatsache, dass ein Schiebetor, das elektrisch betrieben wird, viele sicherheitsrelevante Teile verbaut hat. Wir müssen deshalb sichergehen, dass die Zahnräder der Funktionalität ineinander greifen. Nur so, unter strikter Einhaltung der Unfallverhütungsvorschriften (UVV), können Unfälle vermieden werden. Würden wir auch Bausätze unserer INOVA-Schiebetore anbieten, wäre dies nicht möglich. Diese Merkmale und Verhaltensweisen verbieten es uns, ein INOVA-Schiebetor als Bausatz anzubieten.

  • Schiebetor Beschlag

    Schiebetorbeschläge, wie sie bei Rolltoren beispielsweise verbaut werden, gibt es bei freitragenden INOVA-Schiebetoren nicht. Die freitragende Bauweise macht es möglich, dass unsere Schiebetore ohne Laufschienen und Führungsrollen montiert werden. Die Aufgabe, die ein Schiebetorbeschlag übernehmen würde, wird gänzlich von unserem INOVA Schiebetorantrieb übernommen. Dieser ist in den Schiebetorflügel integriert, er treibt ihn an und trägt ihn, gemeinsam mit dem Gegenlager. Diese Bauweise ist absolut unanfällig für Störungen, bedarf wenig Wartung und verleiht dem Schiebetor eine ausgesprochen große Torlaufruhe.

  • Schiebetor mit Doppelstabmatte?
    Schiebetor mit Doppelstabmatten-Füllung
    INOVA Schiebetor mit Doppelstabmatten-Füllung. Referenz Reckers

    Schiebetore können als Füllung grundsätzlich auch mit Doppelstabmatten gefertigt werden. Das erlaubt die INOVA-Industrie-Reihe. Diese Art von Füllung muss allerdings in jedem Fall speziell angepasst werden. Das erfordert in der Planungs- und Konstruktionsphase einen erheblichen Mehraufwand. Sehen Sie sich gerne unsere Referenzen an, um einen Eindruck der verschiedenen Füllungen zu bekommen; sowohl mit üblichen 25 mm Quadratstäben, als auch mit Blech oder Doppelstabmatten.

  • Schiebetor Einfahrt

    Schiebetor Einfahrt

    Grunsätzlich eignen sich INOVA-Schiebetore für jeder Art von Einfahrt. Durch die freitragende Konstruktion können INOVA-Schiebetore auch in leicht unebenen Einfahrten die Durchfahrt absperren. Mit der Vielzahl an Möglichkeiten in Design und Funktionalität finden Sie sicher die passende Lösung für Ihr Projekt. Sei es für den Privatbereich, möglicherweise in einer Höhe von dezenten 1,2 m, bis hin zu Industrieeinfahrten, bei denen zweiflügelige Anlagen bis zu 32 m überbrücken können.

  • Schiebetor mit Handy öffnen?

    INOVA Schiebetore der Reihe Industrie stellen wir, auf Wunsch, mit einer Mobilfunksteuerung her. Diese ermöglicht es, das Schiebetor durch "Anklingeln" einer Telefonnummer zu bedienen. Das notwendige GSM-Modul INO CONTROL BASE (GSM = Global System for Mobile communication) bietet sich insbesondere an, wenn eine große Zahl an Nutzern berechtigt sein soll, das INOVA Schiebetor zu bedienen bzw. um Nutzer temporär zu autorisieren.

  • Was kostet ein Schiebetor?

    Die Frage nach den Kosten eines Schiebetors ist nicht pauschal zu beantworten. Die Kosten setzen sich aus vielen Faktoren zusammen. INOVA Schiebetore gibt es in unterschiedlichsten Ausstattungsvarianten, die mitunter zusätzlich auch kombiniert werden können und Einfluss auf die Preisgestaltung nehmen. Ein weiterer ausschlaggebender Punkt ist selbstverständlich die lichte Durchfahrt eines Schiebetors. Allein die Masse der verwendeten Materialien variiert hierbei immens. All diese Variablen machen es unmöglich, die Frage nach dem Preis eines Schiebetors zu beantworten. Nehmen Sie für Ihr persönliches Angebot gerne Kontakt mit uns auf.

  • Schiebetor Nutzungsdauer

    Die Nutzungsdauer eines INOVA Schiebetors, unabhängig von der Schiebetorserie, ist, wie bei fast allen Gebrauchsgegenständen, von der Pflege abhängig. Mit regelmäßiger Pflege und Service-Intervallen werden INOVA Schiebetore nicht selten 25 Jahre oder älter. Grund dafür ist die hervorragende Herstellungsqualität in unserem Werk in Neuenkirchen, aber ebenso eine vom geschulten Fachmann durchgeführte Montage.

  • Schiebetor oder Flügeltor

    Architekten, Planer und Bauherren stehen in der Regel bei jedem Bauvorhaben irgendwann an der Frage: Schiebetor oder Flügeltor?

    Beide Torvarianten haben Vor- und Nachteile. Flügeltore brauchen beispielsweise im inneren Bereich der Einfahrt, je nach Größe, enorm viel Platz im Schwenkbereich. Schiebetore hingegen benötigen keinerlei Platz im Schwenkbereich, allerdings im Aufschiebebereich. Bei freitragenden Schiebetoren ist sogar mehr Platz im Aufschiebebereich nötig, als Länge in der lichten Durchfahrtsbreite. Diese Faktoren gilt es bei der Planung zu berücksichtigen. Haben Sie sich einmal für ein INOVA Schiebetor entschieden und es fachkundig montieren lassen, können Sie sicher sein, Ihr Objekt über Jahrzehnte zuverlässig abriegeln zu können und gleichzeitig einen Hingucker geschaffen zu haben. Elektrisch betriebene INOVA Schiebetore bieten jeglichen Komfort sowie alle Sicherheitseinrichtungen, die vonnöten sind. Mehr als 40 Jahre Erfahrung im Bau von Schiebetoren bündeln sich bei der Firma Berlemann. Nutzen Sie unser know how, nehmen Sie Kontakt mit uns auf und lassen Sie sich beraten. Wir machen Ihr Projekt gerne zu unserer Aufgabe.

  • Schiebetor Rollen
    INOVA Schiebetorantrieb
    Der Antrieb der INOVA Schiebetore ist im Unterholm integriert.

    Schiebetorrollen sind bei INOVA-Schiebetoren zwar vorhanden, von außen aber praktisch unsichtbar. Die Schiebetorrollen, die unsere freitragenden Schiebetore antreiben sind Bestandteil des Antriebs. Genauso gibt es Schiebetorrollen, die als Gegenlager fungieren. Bedeutet: Um die gewaltigen Kräfte einer freitragenden Schiebetoranlage zu kompensieren, braucht es ein weiter hinten (auf Höhe des "Auslegers") platziertes Gegenlager. Auch hier sind Schiebetorrollen zu finden, über die sich der Schiebetorflügel bewegt.

  • Schiebetor Schiene
    Freitragendes INOVA Schiebetor
    Keine sichbaren Rollen, keine Laufschiene.
    Bauunternehmen RAPP

    Im Zusammenhang mit Schiebetoren sind Schienen, bzw. Laufschienen immer wieder Thema. Moderne Schiebetore werden in aller Regel allerdings freitragend montiert und betrieben. INOVA Schiebetore zeichnen sich dadurch aus, dass sie komplett ohne Schienen bzw. Laufschienen, Ketten oder Riemen auskommen. Im alltäglichen oder sporadischen Betrieb der Tore ergeben sich dadurch viele Vorteile. Kein Betreiber muss dafür sorgen, dass die sonst im Boden eingelassene Schiene von Schnee, Eis, Laub oder Dreck freigehalten wird. Außerdem muss kein aufwendiges Streifenfundament zur Montage erstellt werden. Hinzu kommt durch den innenliegenden Antrieb der INOVA-Schiebetore eine unverwechselbare Torlaufruhe.

  • Schiebetor selber bauen?

    Mehr als 40 Jahre Erfahrung im Bau von Schiebetoren machen INOVA-Schiebetore zu dem, was sie sind. Erfahrene Ingenieure, Techniker und nicht zuletzt qualifizierte Schweißer und Metallbauer fertigen bei Berlemann Hand in Hand Qualitätsschiebetore. Diese Expertise ist unersetzbar. Obwohl ein Schiebetor zunächst als wuchtige Erscheinung auftreten kann, steckt das Detail in Nuancen. Hinzu kommen die geprüften Sicherheitseinrichtungen, insbesondere für elektrisch betriebene Schiebetore. All das lässt sich nicht in der heimischen Werkstatt ersetzen. Ein Netz aus mehr als 500 Vertriebspartnern stellt sicher, dass auch in Ihrer Umgebung ein INOVA Fachhändler beheimatet ist. Nehmen Sie für weitere Infos gerne Kontakt mit uns auf.

  • Schiebetor Sichtschutz

    Schiebetor Sichtschutz

    Selbstverständlich können INOVA Schiebetore auch als Sichtschutz dienen. Schiebetore der Industrie-Reihe sind die Grundlage für Tore mit blickdichter Füllung. Hier bieten wir Schiebetore mir Blech- oder Lochblechfüllung an. Nicht jede Torgröße ist geeignet für eine Blechfüllung, da durch eine weniger winddurchlässige Füllung teils große Windlasten entstehen können. Sprechen Sie mit diesem Wunsch mit unseren Experten, die Sie individuell beraten können.

  • Schiebetor zweiflügelig

    Schiebetor zweiflügelig

    Zweiflügelige, gegenläufige INOVA Schiebetoranlage
    Zweiflügelige, gegenläufige INOVA Schiebetoranlage

    Eine besonders breite Einfahrt oder verhältnismäßig wenig Platz im Aufschiebebereich - das sind die Argumente für eine zweiflügelige INOVA Schiebetoranlage.

    Entscheiden Sie sich für eine solche Anlage, dann bekommen Sie zwei Toranlagen, die nahezu identisch sind. Der größe Unterschied liegt allerdings darin, dass ein Einlaufpfosten wegfällt. Die Aufgabe, den Flügel sauber aufzunehmen und das Tor so sicher zu verschließen, übernimmt bei Bedarf und entsprechender Größe der zweite Flügel. Dieser wird mit dann einer Einlaufgabel und einem Auflauf ausgerüstet.